Das Wappen von Lady Di

Jetzt ist es schon wieder 20 Jahre her, dass Lady Di bei einem Unfall in Paris ums Leben gekommen ist. Geboren wurde sie als Diana Spencer und trug bis zu ihrer Hochzeit mit Prinz Charles den Titel Lady Diana Spencer, weshalb Sie auch heute noch von vielen Menschen Lady Di genannt wird. Nach der Hochzeit im Juli 1981 erhielt Diana den Titel Her Royal Highness The Princess of Wales. Nach der Scheidung von Prinz Charles wurde ihr der Namenszusatz Her Royal Highness (Königliche Hoheit) aberkannt.

Natürlich führte Diana auch ein Wappen. Besser gesagt führte Diana während ihres Lebens sogar drei unterschiedliche Wappen. Eines vor ihrer Hochzeit mit Prinz Charles, eines während der Ehe und eines nach der Scheidung.

Das Damenwappen von Lady Diana

Von SodacanDiese Vektorgrafik wurde mit Inkscape erstellt. – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Das Wappen der unverheirateten Diana zeigte, das auf einem alten Wappen der Spencer Familie basierte und das sie von ihrem Vater geerbt hatte. Dieses Wappen wurde auch von ihren Schwestern geführt und zeigt das Wappen der Spencer Familie.

Das geschlungene Band am Wappen steht als Zeichen für eine unverheiratete Frau. Solch ein Band findet sich zum Beispiel auch am Wappen von Kate Middleton vor der Hochzeit mit Prinz William (siehe: Das Wappen von Kate Middleton). Außerdem ist ein Damenwappen im Unterschied zum herkömmlichen Familienwappen ohne Helm, Helmdecken und Helmzier entworfen.

Das Wappen während der Ehe mit Prinz Charles

By SodacanThis vector image was created with Inkscape. – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

 

Nach der Hochzeit mit Prinz Charles führte Diana ein gespaltenes Wappen, das eigentlich eine Vereinigung zweier Wappen darstellt (engl. „impaled“). Im linken Teil (heraldisch rechts) erscheint das Wappen von Charles, dem Prinzen von Wales. Dieses Wappen ist seinerseits eine Kombination aus den Wappen des Vereinigten Königsreichs und Wales sowie einem Turnierkragen als Beizeichen. Im rechten Teil (heraldisch links) erscheint das Wappen des Hauses Spencer, der Familie Dianas.

 

Wappen des Prinzen von Wales

Geviert, Feld 1 und 4 in Rot drei schreitende hersehende blaubewehrte und -gezungte goldene englische Löwen. In Feld 2 in Gold der blaubewehrte und -gezungte rote Löwe von Schottland im doppelten roten Lilieninnenbord. In Feld 3 in Blau die silbern besaitete goldene Harfe von Irland.

Dem beigegeben sind ein Herzschild, worin das gekrönte Wappen von Wales erscheint: Geviert, Feld 1 und 4 in Gold ein schreitender hersehender, blaubewehrter und -gezungten roter englischer Löwe. In Feld 2 und 3 in Rot der gleichbewehrte Löwe in Gold. Darüber erscheint ein dreilätziger silberner Turnierkragen, der Prinz Charles als Thronfolger innerhalb der Hierarchie ausweist.

Wappen des Hauses Spencer

Geviert, Feld 1 und 4 in Silber ledig. Feld 2 und 3 in Rot eine von zwei Schragen durchflochtene goldene Fensterraute, alle Felder überdeckt von einem schwarzen Schrägbalken nach der Figur belegt mit drei silbernen Muscheln.

Schildhalter

Rechts ein steigender hersehender rotbewehrter goldener Löwe gekrönt mit der Krone des Prinzen von Wales in natürlicher Farbe und am Hals belegt mit einen dreilätzigen silbernen Turnierkragen, links ein steigender rotgezungter und -bekrallter hermelinfarbener Greif, der Schnabel und die Klauen golden, die Flügel in Goldhermelin, der Hals gekrönt mit einer mit Tatzenkreuzen und Lilien abwechselnd gezackten goldenen Krone, dieser angefügt eine goldene Kette, welche den Rücken umwindend zwischen den Vorderläufen verläuft.

Motto

DIEU DEFEND LE DROIT (Gott verteidigt das Recht) – Wahlspruch der Familie Spencer.

Dianas Wappen nach der Scheidung

By SodacanThis vector image was created with Inkscape. – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

Nach ihrer Scheidung nahm Sie das Wappen ihres Vaters wieder an. Dieses wurde um eine königliche Krone ergänzt.

Die Muscheln aus dem Wappen von Prinzessin Diana finden sich übrigens auch in den Wappen ihrer Söhne Prinz William und Prinz Henry wieder.

geschrieben von: Alexandra Rittner

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>