Mechanische Uhrenunikate von Pro Heraldica

Heute möchte ich Sie zum Thema Uhren informieren. Das Thema Uhren bewegt uns bei Pro Heraldica schon seit 25 Jahren. Überwiegend wurde dieses Thema motiviert durch die Männerwelt. Denn für Männer ist das Tragen von Schmuck immer eine kritische Geschichte. Neben Ehering, Siegelring und einem schönen Paar Manschettenknöpfe gehört eine edle und wenn möglich handgearbeitete mechanische Uhr zu den Favoriten der Männer.

Kurt Schaffo

Vor 25 Jahren haben wir begonnen, mit Kurt Schaffo aus Le Locle in der Schweiz zusammenzuarbeiten. Kurt Schaffo zählte zu den 10 besten Uhrmachern der Welt. Er ist ein Meistergraveur und ein Meisterskeletteur, der wunderschöne Uhren für uns gearbeitet hat. In unserer Kollektion haben wir noch ein paar Uhren, die er damals für uns gearbeitet hat. Es handelt sich dabei um ganz hochwertige, im Stil der 90er Jahre gearbeitete Uhren. Diese verfügen teilweise über Perlmuttzifferblätter und sind wunderschön sisseliert und graviert. Wir haben auch ein ganz besonderes Exemplar. Es handelt sich um eine Sonderedition, in die wir ein 5 D-Mark Stück eingearbeitet haben. Diese Edition anlässlich der Einführung des Euro war limitiert auf 53 Exemplare, ein Muster haben wir im Haus behalten.

Jochen Benzinger – Meisteruhrmacher

Jochen Benzinger - UhrmachermeisterNach langer Suche haben wir einen Nachfolger für den mittlerweile hoch betagten Kurt Schaffo gefunden. Dieser Nachfolger ist Jochen Benzinger mit Sitz in Pforzheim. Jochen Benzinger hat in der Uhrenwelt einen tollen Namen. Er ist nicht nur ein Meisteruhrmacher, sondern auch ein Skeletteur und Graveur. Und was ganz ganz Wenige heute noch beherrschen, ist die alte Kunst des Guillochierens. Das heißt, er guillochiert auf Maschinen, die teilweise 100 bis 200 Jahre alt sind, Ziffernblätter und einzelne Bestandteile des Uhrwerks von Hand. Diese Kombination aus Fähigkeiten ist schon sehr einzigartig.

Jede Uhr ein Unikat

Wir erstellen Uhren immer als Einzelanfertigung. Damit können wir sehr genau auf die Wünsche unserer Kunden eingehen. Ob das in Edelstahl, Platin, Weißgold, Gelbgold oder Rotgold ist, wir können die Ziffernblätter unterschiedlich gestalten und selbstverständlich veredeln wir die Uhren mit dem jeweiligen Familienwappen oder einer enstprechenden Widmung, falls die Uhr zu einem bestimmten Anlass erstellt wird. Einige Beispiele finden sich in unserer Kollektion. Es handelt sich dabei um Uhren, die individuell gearbeitet wurden, teilweise in Weißgold, teilweise in Weißgold/Rotgold kombiniert, sehr beliebt ist derzeit auch Rotgold.

Von Hand guillochiert

Pro Heraldica Subskription III _ChronometerDas Besondere erschließt sich oft erst, wenn man die Uhr umdreht und das mechanische Uhrwerk entweder mit Handaufzugskaliber oder mit Rotor betrachtet. Hier sieht man die Arbeiten mit den entsprechenden Gravuren. Ganz besonders werden die Arbeiten von Jochen Benzinger dann, wenn diese wie vorhin schon angesprochen von Hand guillochiert werden, das sieht man am im Video gezeigten Beispiel ganz gut am changierenden Ziffernblatt. Das Familienwappen ist bei diesem Modell auf der Rückseite noch als Relief eingearbeitet. Alles massiv in Rotgold.

Vollskelettuhr von Jochen Benzinger

Pro Heraldica Vollskelett Floral Black_ChronometerEtwas ganz Besonderes ist auch eine vollskelettierte Uhr, das Uhrwerk PVD beschichtet, dadurch ist die Uhr wieder schwarz, eine wunderschön filigrane Arbeit, wirklich sehr sehr einzigartig, hier in einem Edelstahlgehäuse präsentiert. Was ganz Besonderes haben wir hier auch noch mit einem Wappenrelief gearbeitet von Jochen Benzinger. Das sind alles Handaufzugskaliber gewesen und zum Schluss möchte ich Ihnen auch noch unseren Chronographen, der passenderweise den Namen Zeitmaschine trägt, präsentieren. Beim Chronographen haben wir das Familienwappen als Anker gearbeitet und das Wappen ist dann auch von Hand emailliert. Diese Uhren lassen im Prinzip kaum irgendwelche Wünsche offen und das sind Arbeiten, die wir unseren Kunden seit 25 Jahren mit viel Know-How und immer in Einzelanfertigung offerieren können.

geschrieben von: Harald Heimbach

Harald Heimbach ist seit 1997 geschäftsführender Gesellschafter bei Pro Heraldica. Geboren in Ehingen an der Donau, 1984/85 leistete er bei der Luftwafffe seinen Bundeswehrdienst ab. Es folgte ein Wirtschaftsingenieur-Studium in Esslingen; 1991 erhielt er das Diplom.

3 Responses

  1. Markus Fugger von dem Rech

    Sehr geehrter Herr Heimbach,

    ein interessanter Beitrag zum Thema Armbanduhren/-chronographen. Leider erwähnen Sie nicht welche Werke verwendet werden (Lemania, Valjoux,…?). Das ist für Uhrenliebhaber natürlich besonders wissenswert!

    Beste Grüße aus Sachsen

    Markus Fugger v. dem Rech

    Antworten
    • Harald Heimbach

      Sehr geehrter Herr Fugger von dem Rech,
      gerne möchte ich Ihnen diese Frage beantworten.
      1. Für die Serie Regulateur und auch die Vollskelettuhren verwendet Herr Benzinger das Kaliber ETA-6497 mit hauseigenem Umbau.
      2. Für die Serie Subskription und Black T verwendet Herr Benzinger das Kaliber ETA-6498, ebenfalls mit hauseigenem Umbau.
      3. Für die Zeitmaschine verwendet Herr Benzinger das Kaliber Valjoux-7750 Chronographenwerk mit hauseigenem Umbau.
      Mit freundlichen Grüßen
      Harald Heimbach

      Antworten
      • Markus Fugger von dem Rech

        Sehr geehrter Herr Heimbach,

        vielen Dank für die sehr interessanten ergänzenden Informationen!

        Mit freundlichen Grüßen

        Markus Fugger v. dem Rech

        Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>