Rootstech 2017 vom 8.02.-11.02.

In der letzten Woche fand in Salt Lake City, Utah, USA, die diesjährige Rootstech statt. Mit mehr als 12.000 Konferenzteilnehmern ist die Rootstech die größte Genealogie-Veranstaltung der Vereinigten Staaten von Amerika. In diesem Jahr findet die Veranstaltung bereits zum siebten Mal statt. Einige der mehr als 100 Sessions während des 4-tägigen Events wurden auf der Website der Rootstech im Livestream übertragen. Wer dies verpasst hat, kein Problem. Die Videos können auch jetzt noch auf der Website rootstech.org abgerufen werden. Auch wir von Pro Heraldica waren bereits bei der Rootstech mit Vorträgen vertreten. Im Jahr 2015 hielten Petra Heimbach und Dr. Rolf Sutter einen Vortrag über „Die Kunst zeitgemäßer Heraldik“.

Bei der begleitenden Messe der Rootstech waren mehr als 200 Aussteller vertreten. Die Veranstaltung im Salt Palace Convention Center in Salt Lake City besuchten ca. 12.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern. Am Familientag (Family Day) am Samstag nahmen mehr als 30.000 Besucher teil.

In der Großen Ausstellungshalle gab es verschiedene Bereiche. Zum einen die Discovery Zone, in der es alles Mögliche zum Thema Ahnenforschung zu entdecken gab. Von interessanten Fakten bis hin zu Aktivitäten widmete sich hier alles der Suche nach den Vorfahren.
In der Tech Zone wurden neue Technologien und Produkte zum Thema Familienforschung vorgestellt und die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, mit den Entwicklern zu sprechen.
In der neu eingerichteten Coaches Corner hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, gezielt Einzelgespräche mit erfahrenen Genealogen zu führen.

Das folgende Video zeigt einen kleinen Rückblick auf die Veranstaltung und man kann sich hier ein Bild machen, wie groß diese Veranstaltung tatsächlich ist und welchen Stellenwert die Familienforschung für die Besucher hat.


Alle, die bei dieser Veranstaltung gerne einmal live dabei sein möchten, können sich den 28.02.-03.03.2018 notieren. Dort öffnet die Rootstech im Jahr 2018 wieder ihre Pforten für alle an Familienforschung interessierten.

geschrieben von: Alexandra Rittner

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>