Margaret Thatcher Cherish Freedom

Margaret Thatcher, Baroness Thatcher of Kesteven (* 13. Oktober 1925 in Grantham, Lincolnshire, als Margaret Hilda Roberts; † 8. April 2013 in London) ist gestern am 08.04.2013 im Alter von 87 Jahren verstorben.

Chemikerin und Premierministerin von Großbritannien

Sie war die erste Frau an der Spitze einer Regierung in Europa und elf Jahre Premierministerin von Großbritannien, das sie nachhaltig veränderte.  Die „Eiserne Lady“, wie sie im Volksmund wegen ihrer Unnachgiebigkeit genannt wurde, war das weibliche Sinnbild von Gradlinigkeit und hielt stets an ihren Prinzipien fest. Sie studierte unter anderem Chemie am Somerville College in Oxford und arbeitete drei Jahre lang als Chemikerin, wobei sie unter anderem an der Erfindung des Softeises mitwirkte.  Später studierte sie noch Rechtswissenschaften und arbeitete als Anwältin für Steuerrecht.

 

Wappen von Margaret Thatcher

Margaret Thatcher Wappen

 

Quelle: http://www.numericana.com/arms/thatcher.htm

Blasonierung

Blau-rot sparrenförmig geteilt, oben ein Doppelschlüssel zwischen zwei angreifenden hersehenden Löwen, unten ein Zinnenrundturm mit offenem Tor und Fallgatter, alle Figuren golden. Über dem Rautenschild eine englische Baronetkrone, Schildhalter rechts ein Admiral der britischen Navy, links Sir Isaac Newton. Hinter dem Schild der Hosenbandorden Wahlspruch: Halte den Frieden in Ehren

Persönliche Aspekte der Wappenelemente

Bei genauer Betrachtung der Wappenelemente lassen sich ganz persönliche und emotionale Aspekte interpretieren.

So handelt es sich bei dem von ihr gestifteten Wappen um ein Damenwappen, das neben der Baronetkrone, die ihren Titel  Baroness Thatcher of Kesteven symbolisiert, auch einen Doppelschlüssel enthält. In der Heraldik steht ein Schlüssel für den Berufstand eines Schlossers oder für das Innehaben eines Amtes, was hier mehr zutrifft. Der Doppelschlüssel könnte ihr Amt oder ihre Ämter als Politikerin darstellen.

Dieser wird von zwei Löwen mit Blickrichtung zum Betrachter eingerahmt.  Die Löwen wiederum symbolisieren Mut und Königlichkeit. Dies könnte durchaus einen Wink zu ihrem Durchsetzungsvermögen und dem von ihr selbst geliebten Spitznamen „Eiserne Lady“ sein.

Auch der Zinnenturm mit seinem eisernen Fallgitter könnte darauf anspielen.

Als studierte Naturwissenschaftlerin hegte sie offensichtlich eine Verehrung gegenüber Isaac Newton, der eine Waage in der Hand hält. Da sie ebenfalls Rechtswissenschaften studierte, könnte dies für Gerechtigkeit stehen, da die Waage das Attribut von Justitia ist.

Die Darstellung des anderen Schildhalters, Navy Admiral Dexter, lässt auf den Falklandkrieg 1982 schließen, der während der Amtszeit von Margaret Thatcher ausbrach. Wir interpretieren dies so, dass Admiral Dexter eine entscheidende Bedeutung für Margaret Thatcher hatte, da er den Weg in ihr Wappen gefunden hat, was eine sehr persönliche Auszeichnung darstellt und dieser Person gegenüber eine große Wertschätzung beinhaltet. Der unter dem Wahlspruch hängende Hosenbandorden wurde ihr 1995 verliehen. Er ist der höchste Orden Englands. Eine Auszeichnung, die ihr offenbar viel bedeutete.

Der Wahlspruch Cherish Freedom (Halte den Frieden in Ehren) spricht für sich und eine große europäische Politikerin ihrer Zeit.

 

 

 

geschrieben von: Petra Heimbach

CoA Pro Heraldica Germany

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>