Das Wappen von Kate Middleton

Ein Wappen zur Hochzeit

Das Wappen der Familie Middleton wurde von Kates Vater Michael Francis Middleton anlässlich der Hochzeit von Kate Middleton mit Prince William in Auftrag gegeben. Kate hat an der Gestaltung ihres Wappens selbst mitgewirkt und es am 19. April 2011 stolz präsentiert.

Entworfen hat das Wappen von Kate Middleton der englische „Wappenkönig“ Garter King of Arms Thomas Woodcock

Die Stiftung dieses Familienwappens erscheint auf den ersten Blick wie die Sahnetupfer auf der Hochzeitstorte.

Was die meisten nicht wissen: Die bürgerliche Heraldik ist nur etwa 100 Jahre jünger als die adlige. In diesem Licht betrachtet ist das Middleton’sche Wappen für die Heraldik etwas ganz normales.

Bürgerliche Wappen in Deutschland und England

Allerdings gibt es in Deutschland und England unterschiedliche Handhabungen bei der Stiftung eines Familienwappens:

In Deutschland hat jeder Bürger hat das Recht, ein Wappen zu führen. Sollte also kein verbrieftes Familienwappen existieren, so geht man den Weg einer Wappenstiftung.

In England entscheidet das College of Arms im Einzelfall darüber, ob eine Person ein Wappen führen darf oder nicht. Dafür gibt es bestimmte Voraussetzungen, die wir in unserem Beitrag: Das Wappen von Sir Paul McCartney erklären.

Die wappenführenden Familien in aller Welt freuen sich auf alle Fälle, die Familie Middleton in ihren Reihen willkommen zu heißen.

Wappen von Kate Middleton

Der Eichenbaum ist Englands traditionelles Symbol, das Stärke symbolisiert. Weiterhin ist es ein besonderes Merkmal von West-Berkshire, wo die Familie über 30 Jahre lang gelebt hat.

Die 3 Eichelzweige stellen die Kinder Kate, Pippa und James der Eltern Michael und Carol Middleton dar.

Das geschlungene Band steht als Zeichen für eine unverheiratete Frau. Die Schildform, die achteckige Rautenform, ist zum Gebrauch für die Middleton Männer.

Das umgekehrte V, ein Sparren, symbolisiert Kates Mutter Carol im Zentrum der Familie. Die goldene Farbe bezeichnet den Namen „Goldsmith“, was Carols Mädchenname war.

Die dünnen, silbernen (weißen) Sparrenfäden oberhalb und unterhalb des goldenen Sparrens symbolisieren Berge und Gipfel, was die Vorliebe der Familie für Seen und Skifahren ist.

Der blau/rot gespaltene Schildgrund differenziert das Wappen von einem ähnlichen aus dem 16. Jahrhundert.

geschrieben von: Alexandra Rittner

5 Responses

  1. Renate

    Das Wappen ist sehr gut gelungen. Es wirkt auf mich sehr edel und elegant. Bin fast schon ein wenig neidisch 😉

    Antworten
  2. S.K.

    Das Wappen mag zwar OK sein. Doch der gesamte Aufstand den die Presse um Kate und William macht finde ich mehr als ?bertrieben. Das wird aber wohl bis zur Hochzeit und ein paar Wochen danach so weiter gehen.

    Antworten
  3. Alexandra

    Ich finde das Wappen sehr schön. Und am Freitag wird auf jeden Fall mein Fernseher laufen, wenn die beiden sich das Jawort geben!

    Antworten
  4. Oliver

    Mir gef?llt es nicht so sehr. Aber ?ber Geschmack l??t sich ja streiten 😉

    Antworten
  5. Anton 1

    Interessant ist dass Familie Middleton f?r die Erstellung des Wappens in England 4400.- Pfund, also ca. 6000.- ? bezahlt haben. Im Vergleich hierzu ist ein Stiftung bei uns mit 2500.- ? ja g?nstig und von der Qualit?t durchaus vergleichbar!

    Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>