Firmenlauf B2Run 2017

Schon zum 3. Mal haben wir mit Pro Heraldica jetzt beim Stuttgarter Firmenlauf B2Run teilgenommen. In 2015 waren wir mit einer Gruppe von sieben Mitarbeitern erstmals am Start, im letzten Jahr nahmen wir 12 Teilnehmer. Mit genau dieser Anzahl von Athleten wollten wir auch dieses Jahr wieder an den Start gehen, doch leider fielen Franziska Herzog und Birgit Scheible kurzfristig aus, so dass wir mit 10 Startern zum B2Run anreisten. Wie auch schon in den letzten Jahren meinte es der Wettergott gut mit uns, eigentlich schon fast zu gut. Denn Temperaturen jenseits der 30 Grad sind jetzt nicht so die optimalen Temperaturen für Sport, aber wir waren hochmotivert.

10 Starter für Pro Heraldica

Nach Feierabend ist unser Laufteam, bestehend aus unserem Chef Harald Heimbach, Sandra Moritz, Sultan Basar, Rita Koch, Clemens Kech, Frank Lüken, Felix Unger, Jörg Scheiderbauer, David Albert und mir, von unserem Treffpunkt am Schweinemuseum in Richtung Mercedes Benz Arena gestartet. Unsere drei Durchstarter Harald Heimbach, Jörg Scheiderbauer und David Albert durften von ganz vorne starten und der Rest von uns reihte sich in die entsprechenden Blöcke ein.

Kurz vor 19Uhr gab es noch ein kurzes warm-up Programm vom Moderator der Veranstaltung und pünktlich um 19Uhr ertönte die Startsirene. Während des Laufs gab es an der Strecke immer wieder ein wenig Entertainment z.B. von einer Blasmusikband oder einem DJ.

Platz 3 in der Chefwertung für Harald Heimbach

Leider durften wir in diesem Jahr nicht im Stadion einlaufen, was immer ein ganz besonderes Gefühl war, aber auch so waren wir alle froh, als wir die Ziellinie überqueren durften! Auch unsere Leistungen können sich sehen lassen: In der Gesamtwertung kommt David Albert auf einen sagenhaften Platz 4, unser Chef Harald Heimbach in der Chefwertung sogar auf Platz 3. In der Teamwertung im Mixedteam (3 Männer, 2 Frauen) sind wir auf Platz 10, in der Teamwertung der Männer auf Platz 20. Gar nicht so schlecht für die Tatsache, dass wir gerade einmal 10 Leute am Start hatten!

 

Zum Feiern ging es anschließend ins Schweinemuseum, wo wir den Abend bei einem Essen im Freien zusammen ausklingen ließen.

Danke

An dieser Stelle nochmal vielen Dank auch an Heike Baer, die sich im Vorfeld um die Organisation des Laufs gekümmert hat und dann leider in diesem Jahr nicht mitgelaufen ist. Und natürlich auch ein großes Dankeschön an Harald Heimbach für die Einladung ins Schweinemuseum!!!! Auch im 3. Jahr hat es wieder einmal richtig Spaß gemacht.

geschrieben von: Alexandra Rittner

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>